Hier soll nun #blogger4natur – die Interviewreihe für Blogger, denen die Natur am Herzen liegt – starten. Mit dieser Serie möchte ich Blogger, Fotografen und andere Menschen vorstellen, die sich auf ihrem Blog mit Natur und Naturschutz beschäftigen.

#blogger4natur - die Interviewreihe für Blogger, denen die Natur am Herzen liegt

#blogger4natur – die Interviewreihe für Blogger, denen die Natur am Herzen liegt

Dabei geht es mir nicht nur um unsere Heimat hier in Deutschland, sondern ich denke in dieser Hinsicht global. Denn Natur kennt keine Grenzen.

Ansprechen möchte ich Menschen, die sich ehrenamtlich, aber auch gern hauptamtlich um den Naturschutz kümmern. Sei es als ehrenamtlicher Schutzgebietsbeauftragter, als Naturfotograf, Naturschutzhelfer oder einfach als Interessierter. Auch als naturverrückter Outdoursportler, Wanderer oder Reisender bist du gefragt. Ziel ist es, möglichst viele Menschen miteinander zu vernetzen und sich gegenseitig Tipps, Hilfe und Unterstützung geben zu können.

Alter, Fachrichtung und Kenntnisstand spielen dabei eher keine Rolle. Freut euch mit mir auf zukünftige Begegnungen! Je nach Eingang der Interviews werde ich diese veröffentlichen. Geplant ist mindestens alle vierzehn Tage eines. 🙂

Lust auf ein Interview?

Möchtest du mit einem Interview an meiner Serie #blogger4natur teilnehmen, dann schicke ich dir fünfzehn Fragen. Diese möchtest du bitte beantworten. Wie ausführlich du das machst, liegt an dir. Schön wäre es, wenn du mir ein Bild von dir (idealerweise 1024×678 px) mit den beantworteten Fragen zur Veröffentlichung zusenden würdest.

In den Fragen wird ebenfalls nach deinen fünf besten Naturfotos (idealerweise 1024×678 px) gefragt. Alle von dir zur Verfügung gestellten Fotos werden nur für die Veröffentlichung des Interviews benutzt. Alle Rechte bleiben natürlich bei dir.

Du erhälst ein komplettes Interview nur über dich und deine Webseite oder deinen Blog. Damit bekommst du mindestens einen dofollow-Link. Das Interview wird natürlich in meinen sozialen Netzwerken geteilt. Natürlich nur, wenn das für dich in Ordnung ist. Sharing is caring! Zudem kannst du neue Menschen und neue Blogs kennenlernen. Alle haben das gleiche Interesse wie du – nämlich den Erhalt unserer Natur.

Möchtest du dich, dein Blog und deine Arbeit im Rahmen dieser Aktion vorstellen, melde dich doch kurz per Email an info(add)tberg.de. Gern schicke ich dir dann weitere Informationen zu. Natürlich kannst du auch gleich starten und die folgenden Fragen beantworten. Die Fragen und deine Fotos sendest du dann ebenfalls bitte an die o.g. Email.

und hier sind die Fragen für #blogger4natur …

  1. Beschreibe bitte kurz, wer Du bist!
  2. Erzähle uns doch bitte etwas über Deinen Blog. Wie ist sein Name und welche Geschichte steht dahinter?
  3. Welchen Bezug hast Du zur Natur? Engagierst Du dich im Natur- oder Umweltschutz?
  4. Worin liegt Dein Schwerpunkt in der Beschäftigung mit der Natur?
  5. Wie oft bist Du draussen unterwegs?
  6. Dein bestes Naturerlebnis war … ?
  7. Welche Bedrohung ist Deiner Meinung nach die schwerwiegendste für unsere Natur?
  8. Wie sieht es mit Deinem persönlichen ökologischen Fussabdruck aus?
  9. Als welche Art von Fotografen würdest Du Dich beschreiben und mit welchem Kameraequipment bist Du unterwegs?
  10. Zeige uns doch einmal bitte Deine fünf besten Naturfotos. Schön wäre es, wenn du ein bis zwei Sätze dazu sagen könntest.
  11. Welchen Artikel auf Deinem Blog findest Du selbst am besten und warum bedeutet er Dir soviel?
  12. Freier Platz für eine weitere Frage, die auf Deinen Blog zugeschnitten ist.
  13. Freier Platz für eine weitere Frage, die auf Deinen Blog zugeschnitten ist.
  14. Freier Platz für eine weitere Frage, die auf Deinen Blog zugeschnitten ist.
  15. Was würdest Du abschliessend Deinen Lesern zum Thema Natur sagen wollen?

Beachte bitte, dass die Fragen 12 – 14 sich auf dein Blog ausrichten. Vielleicht hast du hierfür schon spezielle Gedanken oder etwas, was du schon immer sagen wolltest. Natürlich sende ich dir auch die Fragen zu.

Zum Abschluss bitte ich Dich noch um folgende Angaben:

Internetadresse des Blogs:

deine social-media-Verlinkungen:

Ich würde mich freuen, wenn du mit an Bord kommst. Lass uns gemeinsam für unsere Natur kämpfen. Du hilfst mir, wenn du diesen Beitrag weiter verbreitest. Natürlich freue ich mich auch, wenn du auf deinem Blog und deinen Kanälen auf dein Interview bei mir hinweist. Vielen Dank!

#blogger4natur - die Interviewreihe für Blogger, denen die Natur am Herzen liegt