Weiter ging es auch mit der Bepflanzung zwischen dem Felsen am Hirschkopf und dem Mühlenbach. Von der Brücke am Wasserfall kommend führt ein schmaler Wanderpfad den Hang herunter bis zu einer kleinen Badestelle.

20150208_Begruenung_Muehlenbach_1Links und rechts dieses kleinen Pfades zieht sich eine Gebüschgruppe den Hang hinunter. Wenn die Waldesruher hier nicht aufpassen, ist dieser Weg bald zugewachsen.

20150208_Begruenung_Muehlenbach_3Der Pfad mündet in eine kleine Badestelle. Hier haben die Waldesruher etwas Sand aufgeschüttet.

Eigentlich ist hier im Nationalpark das Baden ja verboten, aber Förster Grünrock und Wachtmeister Hoffmann drücken schon beide Augen zu, wenn die Badenden ihren Müll auch wieder mitnehmen.

20150208_Begruenung_Muehlenbach_4Hinter der Badestelle wird ein Stück Wald beginnen. Leider haben sich hier Randalierer durch die Büsche geschlagen und begeben sich auf der Suche nach etwas schnellem Spaß hinter dieselben. Das Ensemble an dieser Stelle wird dann noch durch eine Trauerweide vervollständigt.