Gemütliche Beleuchtung an der Rukollamühle

Zur Beleuchtung an der Rukollamühle und generell in Waldesruh habe ich bereits vor drei Jahren etwas geschrieben.  Mittlerweile gibt es natürlich hier an der Rukollamühle, am Forsthaus von Förster Grünrock und woanders elektrisches Licht.

Mittlerweile wird nicht nur die herkömmliche Beleuchtung eingesetzt. Auch modernere Materialien haben Einzug in Waldesruh gehalten. Und selbst nach einer Straßenbeleuchtung hatte man sich in Waldesruh bereits umgeschaut. Wie so oft war das für die Waldesruher ein kleines Abenteuer, welches du hier noch einmal nachlesen kannst.

Im Zuge der Gestaltung des Umfeldes an der Rukollamühle sollte natürlich dort auch eine Beleuchtung für gemütliche Atmosphäre an lauen Abenden sorgen. Dementsprechend hat Fräulein Krause sich auch noch einmal auf der Internationalen Lampenmesse in Steinheim-Interlaken umgeschaut und drei Musterlampen mit nach Waldesruh gebracht.

Beleuchtung an der RukollamühleVom optischen gefielen mir diese Lampen auf Anhieb und ich fand sie auch passend für das Ensemble an der Rukollamühle. Also wurde eine der Lampen installiert.

Problematisch gestaltete sich hier die Lage der Rukollamühle. Die Kabel konnten nicht wie gewohnt unter der Platte geführt und verkabelt werden. Also habe ich mir eine praktikable Lösung überlegt udn die Außenlaterne im Inneren des Gebäudes mit verkabelt.

Leider hatte ich nicht darauf geachtet, daß die Lampe nur für eine 6V-Spannungsversorgung gedacht ist. Bei der Leuchtprobe dauerte es auch nicht lange und es fing beständig an, verschmort zu riechen. Zusehends verformte sich das Lampengehäuse 🙁

Tip für Nachahmer: Falls nur eine 12-16V-Spannungsversorgung zur Verfügung steht, können 2-3 Lampen in Reihe geschaltet werden. Oder man setzt einen geeigneten Vorwiderstand ein.

Beleuchtung an der RukollamühleJedenfalls war so und auf der Schnelle keine Lampe für die Rukollamühle greifbar. In der Bastelkiste lagen nur noch ein paar der Busch-Siedlungsleuchten. Diese sehen zwar moderner aus, haben aber ein wärmeres Licht, ähnlich dem der Natriumdampflampen.

Diese Leuchten hatte ich mir für einmal zur Ansicht zusenden lassen. Nun kommen sie hier an der Rukollamühle zum Einsatz.

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.