Letzte Aktualisierung am 14. Juni 2021

Eine Beleuchtung auf der Modellbahn gehört einfach dazu! Ohne Licht wirkt die beste Modellbahnanlage nicht. Auch in Waldesruh gibt es darum natürlich die entsprechende Beleuchtung. Anfangs hatte ich noch vor, nur eine herkömmliche Beleuchtung zu verwenden, wie ich sie noch aus meinen Kindheitstagen kenne.

Beleuchtung auf der Modellbahn in Waldesruh

So habe ich bis jetzt auch beim Nationalparkhaus, der Rukollamühle und dem Forsthaus die alte analoge Ein-Birnen-Beleuchtung eingesetzt. Glücklicherweise habe ich die Häuser abnehmbar gelassen, so dass ich später evtl. noch etwas ändern kann. Mittlerweile habe ich mich in den neuen Technikmöglichkeiten etwas belesen.

So kam es, dass ich mir dieses Universal-Beleuchtungs-Set zugelegt habe. Da ich zu Weihnachten einige Häuser für Waldesruh geschenkt bekommen habe und auch sonst noch einiges auf der Platte vorhabe, kann ich so schon einiges ausprobieren. Wer weiß, vielleicht bekommt die Drachenglashöhle sogar noch eine eigene Lichtshow!

Leider ist aus diesem kleinen Projekt noch nicht wirklich etwas entstanden. Dennoch ist die Zeit seit 2014 auch in Sachen Beleuchtung auf der Modellbahn in Waldesruh nicht stehen geblieben. Mittlerweile hat auch die moderne analoge LED-Lichttechnik in unserem beschaulichen Örtchen Einzug gehalten. Sogar für einige neue Lampen hat der Ortschaftsrat seine Kassen geöffnet. Daraus ist sogar eine kleine Geschichte aus Waldesruh geworden. Hier könnt ihr diese Geschichte gern nachlesen.

Beleuchtung auf der Modellbahn in Waldesruh

Besonders zur Weihnachtszeit, wenn Waldesruh sein Weihnachten in Waldesruh feiert, gibt es viele Lichter in Waldesruh zu bewundern. Dann bekommt das Wort Lichterfest seine Bedeutung.

Beleuchtung auf der Modellbahn in Waldesruh

Auch in den kleinen Häusern und den Attraktionen gibt es mittlerweile Licht. So kann man auch die wunderschöne Ausstattung der alten Fachwerkhäuser sehen und auch die ein oder andere Szene aus dem Leben der Waldesruher entdecken.

Beleuchtung auf der Modellbahn in Waldesruh

Vergessen wollen wir natürlich nicht die Gemütlichkeit, die sich verbreitet, wenn in der Dämmerung die Lichter des Tages verlöschen und die Lichter der Nacht den Ort und seine Umgebung noch etwas magischer als sonst aussehen lassen.

Beleuchtungssockel aus Zeiten der DDR-Modelleisenbahn

Vielfach verwende ich in Waldesruh noch die herkömmliche Beleuchtung – d.h. es gibt eine Lampe unter jedem Haus und fertig ;-). Das soll aber nicht bedeuten, dass es in entfernter Zukunft noch einige Spielereien geben wird. Als Beleuchtungssockel benutze ich noch die aus der DDR bekannten Fassungen aus Messing mit den kleinen Glühbirnchen. Diese habe ich noch von meiner ersten Anlage und sie funktionieren auch noch!

 

 

 

 

 

Licht im ForsthausAuch innerhalb der Häuser, wie hier in der Forsthütte von Förster Grünrock, greife ich gern auf den alten Standard aus DDR-Zeiten zurück. Noch heute wird dieser gern in aktuellen Bausätzen verwendet.

Im Bausatz der Häuser war jeweils eine Schablone aus schwarzem Papier mit aufgedruckten und lichtdurchlässigen Fensterteilen enthalten. Diese musste entsprechend zusammen geklebt werden und während des Zusammenbaus des Häuschens eingefügt werden.

Durch die Fensterteile scheint dann das Licht der Glühbirne hindurch und man sieht auch die aufgemalte Zimmerdeko.