Begrünung an der Rukollamühle

Mit der Begrünung an der Rukollamühle geht es weiter. Nach den Pflasterarbeiten und der Beleuchtung ein weiterer Schritt, damit sich die Urlauber und Gäste in Waldesruh wohlfühlen können.

Begrünung an der RukollamühleDie mit Rindenmulch bestreuten Rabatten wurden dazu mit diversen Blumen und Büschen von Auhagen und Faller bepflanzt.

Diese Arbeiten waren relativ schnell und einfach zu erledigen. Den meisten Aufwand hatte ich wohl damit, zu entscheiden, wo ich welches Gewächs pflanze.

Die Büsche und Bodendecker habe ich an Ort und Stelle aufgeklebt. Die Hecke von Auhagen mußte ich  etwas kürzen und nach dem Aufkleben fixieren. Nachdem der Kleber getrocknet war, konnte ich die Hecke richten und mit der Pinzette noch etwas aufarbeiten.

Die Seite zum Steinbruch und Felsabhang werde ich noch farblich aufpeppen und mit einigen Gräsern gestalten. Von der anderen Seite her erhält die Rukollamühle eine Zufahrtsmöglichkeit.

In weiterer Zukunft erhält die Rukollamühle selbst noch eine farbliche Überarbeitung,  Tante Rukolla und ihr Mann schauen sich nun schon einmal ihr kleines Reich an und überlegen, welche Tische und Stühle hier aufgestellt werden können.

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.