Traditionell, regional und saisonal ist die Küche des Bärenwirtes. Er ist die Koryphäe des guten Essens in Waldesruh!  In Kooperation mit dem Waldesruher Tagesboten erlaubt der Bärenwirt nun allen Lesern einen Einblick in Bärenwirt’s Kochbuch. Die Frage, “Was essen wir denn heute?” sollte von nun an der Vergangenheit angehören!

Heute: Hackpfanne Waldesruher Art

Einkaufsliste (für 4 Personen)

  • 750 g kleine Champignons
  • 1 Zwiebel; 6-7 EL Öl
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 gehäufter Esslöffel Mehl
  • 600 ml klare Brühe
  • 80 g Gewürzgurken
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 200 g Schmand
  • 60-75 g mittelscharfer Senf
  • 2-3 EL Gewürzgurkensud (aus dem Gewürzgurkenglas)
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Pilze putzen, säubern. Zwiebel schälen und fein würfeln. 4 EL Öl in einer großen tiefen Pfanne erhitzen, darin das Hack krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann das Hack aus der Pfanne nehmen.

2-3 EL Öl im Bratöl erhitzen, Pilze darin unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebelwürfel zufügen und andünsten. Mit Mehl bestäuben. Unter Rühren anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Das Hack zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren lassen.

Gurken abtropfen lassen und sehr fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen in feine Streifen schneiden. Rote Zwiebel schälen, fein würfeln. Mit Gurken und Petersilie mischen und mit Pfeffer würzen.

Schmand und Senf in die Hackpfanne rühren und kurz erhitzen. Mit Gurkensud, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit etwas Gurkenmix bestreut anrichten. Den übrigen Gurkenmix und frisches Krustenbrot dazu reichen. Auch Reis kann dazu statt dem Krustenbrot gereicht werden.