Austernfischer

Selbst auf wirtschaftlich genutzten Flächen kann man manchmal das ein oder anderen Kleinod aus der Natur erleben, so etwa den Austernfischer. Unter anderem findet man diesen schönen Watvogel auch mitten im Güterverkehrszentrum in Bremen

OLYMPUS DIGITAL CAMERABedingt durch die nahe Lage zur Weser und der noch offenen Bebauung mit Ödlandflächen, Entwässerungs-gräben, Teichen und Röhrichten fühlen sich hier noch einige Vögel wie die Austernfischer heimisch. Seit Jahren schon brüten mindestens zwei Paar auf dem Firmengelände meines Arbeitgebers und ziehen hier auch ihre Jungen auf.

Nach Entdeckung des Nestes wurden die Mäharbeiten auf dem Gelände natürlich sofort eingestellt. Mittlerweile sind die Jungen auch flügge und können bald gen Süden reisen.

Seit einem Jahr gibt es für die notwendigen Grünanlagenpflege ein detailliertes Konzept, welches für die Natur wichtige Arbeiten wie Gehölzschnitt, Mäharbeiten oder das Freiräumen der Entwässerungsgräben entsprechend den natürlichen Gegebenheiten anpasst. Auch konnten durch das neu erstellte Konzept die Kosten der Pflegearbeiten, welche nun an eine Fachfirma vergeben sind, auf die Hälfte der bisherigen Kosten reduziert werden.

Hallo, ich bin Torsten. Das Leben machte mich zum Optimisten mit Lebenserfahrung, Abenteurer, Naturschützer, Forstarbeiter, Logistiker, Journalist, Eurovisionär, Sammler, Schriftsteller, Künstler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.