In Waldesruh geht es weiter mit dem Aufbau vom Weihnachtsmarkt. Heute soll der Weihnachtsbaum aufgestellt werden.

Förster Grünrock hat dazu mit Fräulein Krause bereits im Sommer eine der schönsten Fichten des Waldesruher Waldes ausgesucht. heute nun wird sie durch die Forstarbeiter gefällt und direkt zum Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz transportiert werden.

Dem Waldesruher Tagesboten gegenüber wies der Förster noch einmal extra darauf hin, daß es sich bei dem gefällten Baum nicht um eine Fichte aus einer Weihnachtsbaumplantage handelt. Vielmehr sei diese Fichte – wie alle in Waldesruh erhältlichen Weihnachtsbäume übrigens – wegen Pflegemaßnahmen aus den Beständen entnommen wurden.

„Die Suche nach der idealen Weihnachtsfichte hat zwar länger gedauert, aber für und war von vornherein klar: unser Weihnachtsbaum soll aus unseren Wäldern kommen.“ erzählte Fräulein Krause ganz stolz.

Im Laufe des Vormittags wird der Baum auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz aufgestellt und mit einer Lichterkette geschmückt werden. „Dann können die noch fehlenden Buden errichtet und der Platz geschmückt werden. Gleichzeitig können auch schon die Betreiber ihre Buden einräumen. Und dann kann eigentlich das Weihnachtsfest beginnen.“ stellt Fräulein Krause fest.

Nun bleibt nur zu hoffen, daß beim Aufstellen des Baumes alles glatt geht. Für die kurz entstehenden Unannehmlichkeiten bittet Fräulein Krause alle Urlauber um Verständnis.