In wenigen Tagen ist es wieder soweit: die Waldesruher Hexen fliegen  zur Walpurgisnacht nach Waldesruh hoch oben am Hirschkopf.

In der Nacht vom 30. April zum 01. Mai  sammeln sich die Hexen aus der Waldesruher Region am Hirschkopf um von hier zum Brocken zu fliegen. Dort werden sie dann Schlag 24 Uhr gemeinsam mit allen anderen Harzer Hexen die schaurige Walpurgisnacht feiern.

Nicht nur die Waldesruher Hexen feiern dieses Fest. Auch die normalen sterblichen Waldesruher haben diese volkstümliche Tradition übernommen.

So wird dann an der Rukollamühle ein großes Feuer aufgebaut, um welches dann die Hexen tanzen werden. Für das leibliche Wohl sorgt die Hexe Hilde vom Bärenwirt.

Allerlei Zauber und Spektakel wird es diesen Abend und die ganze Nacht hindurch um die Rukollamühle geben. Für schaurig schöne Musik wird der Teufelsgehilfe Heini und sein Schifferklavier sorgen.

Ganz Mutige dürfen natürlich beim Tanz um das Feuer dabei sein,. Doch wehe, wenn die wahren Hexen herausfinden, daß man nur verkleidet ist.

Fräulein Krause von der Toursimusinformation rät allen Besuchern frühzeitig mit der Bahn anzureisen, da aufgrund der zu erwartenden Hexenversammlung der Parkraum für normale Fortbewegungsmittel begrenzt ist.