Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

Weihnachtsgrüße aus WaldesruhNach der gestrigen Bescherung konnten die Waldesruher heute etwas länger schlafen. Vorausgesetzt man muss nicht noch in der Küche stehen und das Festmahl organisieren.

Aber die Waldesruher Frauen haben durch die jahrelange Erfahrung in der Hauswirtschaft

schon einiges vorbereiten können, so dass der Stress an den Feiertagen nicht zu gross ist. Und man tut sich natürlich zusammen und hilft sich gegenseitig.

Schon tagelang vorher wurden Kuchen gebacken, Zutaten beschafft und vorbereitet, was vorbereitet werden konnte. Nun braucht das Essen nur noch in den Ofen geschoben zu werden.

So haben natürlich die Mütter und Omas auch genügend Zeit mit den Kindern und Vätern zusammen in die Waldesruher Kirche zum traditionellen Weihnachtskonzert zu gehen. Und sie haben es sogar geschafft, gemeinsam mehrere Kuchen für einen Kuchenbasar zu backen. Jetzt kann nicht nur die Musik genossen werden, wer Lust hat, darf sich gern ein Stückchen leckeren Kuchen genehmigen.

Der Erlös aus dem Weihnachtskonzert und dem Kuchenbasar soll dieses Jahr der Restauration des Marktplatzes zuteil kommen. Alle Urlauber und Touristen sind herzlich eingeladen zusammen mit den Waldesruhern das Konzert und den Kuchen zu genießen.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!