Dieser Beitrag wurde zuletzt aktualisiert:

02_Wasserfall RohentwurfNachdem das Modellwasser durchgetrocknet ist, wurde der Wasserfall am Hirschkopf – kurz der Hirschkopf-Wasserfall – an die Aussparung in der Felswand angepasst.

 

Von der Trocknungszeit benötigte die Farbe deutlich länger als die angegeben vierundzwanzig Stunden. Die Blasenbildung hält sich sehr im Rahmen, nur drei kleine Bläschen konnte ich im Wasserfall sehen. Der Versuch macht zuversichtlich für das eigentliche Bachbett.

Das Anpassen, Schneiden und Kleben ging ebenfalls problemlos. Nun werden die Übergänge noch mit Modellwasser angepasst, versucht die Bläschen zu versiegeln und das Gischtwasser unterhalb der Brücke modelliert.

Danach kann das Umfeld des Wasserfalles gestaltet und die Brücke endlich fest installiert werden. Dann dauert es auch nicht mehr lange und auch dieses Gelände ist für die Waldesruher zugänglich.

Niemand macht keine Fehler! Wenn Ihr einen Rechtschreibfehler findet, benachrichtigt mich bitte, indem Ihr den betreffenden Textteil markiert und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen Dank!